CDU besuchte Himmighofen

Himmighofens Ortsbürgermeister Breithaupt stellte den CDU-Kommunalpolitikern unter anderem den sanierten Dorfladen vor.

Ortsbürgermeister Breithaupt stellte Projekte der Gemeinde vor

VG Nastätten. Bei einem öffentlichen Ortsrundgang machte sich die CDU aus dem Blauen Ländchen ein Bild von der Gemeinde Himmighofen. Ortsbürgermeister Holger Breithaupt begrüßte die Kommunalpolitiker und einige interessierten Bürger, die der Einladung des CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Klaus Brand gefolgt waren, am Dorfladen in der Hauptstraße. „Himmighofen ist lebendig und arbeitet kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Gemeinde. Es tut sich einiges“, so Klaus Brand.

Nach einer umfassenden energetischen Sanierung, die von einem Maßnahmenprogramm der Europäischen Union bezuschusst wurde, präsentiert sich der Einkaufs-Treff in neuem Glanz. Nur in den Nebenräumen laufen noch Renovierungen. „Die Sortimentsbreite ist beeindruckend und deckt quasi alle Waren des täglichen Bedarfs. Besonders schön ist, dass viele regionale Produkte von heimischen Erzeugern angeboten werden“, stellte CDU-Verbandsgemeinderatsmitglied Cedric Crecelius fest.

Die nächste Station war der neu gestaltete Dorfplatz. „Wo ehemals eine alte Eiche stand, wurde ein halbkreisförmiger Platz errichtet, der bestens als Treffpunkt für Alt und Jung geeignet ist. Die Bepflanzung erfolgt noch im Frühjahr“, erklärte Breithaupt. Weiter ging es durch einige Gemeindestraßen zum Dorfgemeinschaftshaus, wo eine offene Aussprache stattfand. Verbandsgemeindebürgermeister Jens Güllering freute sich, dass es zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine nennenswerten Leerstände gibt: „Das ist der eindrucksvolle Beweis für die Attraktivität des Ortes.

Folge uns auf Facebook