CDU will Bolzplatz in Nastätten fit machen

Fäseke: Beliebtes Kleinspielfeld in schlechtem Zustand

Nastätten. Jeden Nachmittag ist das Kleinspielfeld an der kommunalen Kindertagesstätte „Bienenkorb“ in Nastätten von Nachwuchsfußballern gut besucht. „Der Bolzplatz ist eine sehr wichtige und sinnvolle Freizeiteinrichtung für unsere Jugendlichen. Hier wird gekickt und auf spielerische Art Gemeinschaft erlernt“, sagt Stadtbürgermeisterkandidat Horst Fäseke bei einer Ortsbesichtigung.

Leider präsentiert sich der Platz in keinem guten Zustand. Der Bodenbelag weist mehrere Löcher auf, die für die jungen Sportler immer wieder zu gefährlichen Stolperfallen werden. Dazu Fäseke: „Hier besteht akuter Handlungsbedarf. Die CDU wird nun Kontakt mit dem Kindergartenzweckverband als Eigentümer des Kleinspielfeldes aufnehmen und ihn nach Kräften unterstützen. Es sollte geprüft werden, ob die notwendige Sanierung vom Land oder dem Sportbund Rheinland gefördert werden kann.“


Der defekte Bodenbelag ist für Sportler eine gefährliche Stolperfalle.


Folge uns auf Facebook