Was bringt die GroKo-Vereinbarung?

 Ankündigungsplakat 6.3

CDU-Bundestagsabgeordneter Nick steht Rede und Antwort

Rhein-Lahn/Nastätten. Am Dienstag, den 6. März wird um 19:30 Uhr in der Gaststätte Waldschlösschen (ehemals Tannenhof) in Nastätten der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick zum in Berlin ausgehandelten Koalitionsvertrag Rede und Antwort stehen. Der CDU-Gemeindeverband Nastätten will den Blick auf die regionalen Auswirkungen der Vereinbarung lenken. „Wir möchten mehr über die Chancen und Risiken für den ländlichen Raum erfahren und wissen, ob für uns in der Region wichtige Projekte unterstützt oder eher verhindert werden“, sagt CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Klaus Brand. Die Christdemokraten erwarten spannende Diskussionen und viele Gäste, egal ob Parteimitglied oder nicht. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

„Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“, so der klangvolle Titel des zwischen CDU/CSU und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrags. 18 Arbeitsgruppen mit Fachleuten aus Union und SPD hatten zu verschiedenen Themenbereichen intensiv getagt und alle Übereinkünfte zusammengetragen, um die Ziele des Regierungshandelns für die verbleibende Wahlperiode in einer Neuauflage der Großen-Koalition festzulegen. Doch was beinhalten die 177 Seiten konkret für die Menschen und Gemeinden im Blauen Ländchen und im Rhein-Lahn-Kreis? Schafft man es mit Hilfe vom Bund, dass der längst fällige Ausbau der Bäderstraße im Nachbarland Hessen beschleunigt wird? Wird die Versorgungsinfrastruktur im  ländlichen Raum profitieren oder abgehängt? Können Familien und mittelständische Unternehmen rund um die Blaufärberstadt auf Unterstützung setzen? Und welche Voraussetzungen müssen in den Grundschulen in Miehlen und Nastätten geschaffen werden, um den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung erfüllen zu können? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung des CDU-Gemeindeverbands Nastätten mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Andreas Nick.

Folge uns auf Facebook