Miehlener im Dialog mit CDU und Bürgermeisterkandidat Andre Stötzer

Offener Bürgerdialog der CDU Miehlen fand bei den knapp 40 Gästen großen Anklang

Miehlen. Im Anschluss an die Bürgerbefragung 2018, die auf eine überaus positive Resonanz in der Miehlener Bevölkerung gestoßen war, hatte die CDU Miehlen am 19. März im Gasthaus zur Rose zu einem „Offenen Bürgerdialog“ eingeladen. „Wir möchten den Mitbürgern einen direkten Einblick in die Gemeindearbeit geben und zum Mitmachen anregen“, betonte der Vorsitzende Lothar Bindczeck bei der Begrüßung der Gäste in dem bis auf den letzten Platz besetzten Saal. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden präsentierte die CDU den interessierten Teilnehmern ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai. Mit einer Vielzahl an jungen Kandidaten strebt die CDU Miehlen im Mai einen Generationswechsel in der Mühlbachgemeinde an.

Anschließend stellte Ortsbürgermeisterkandidat André Stötzer sich und seine Motivation für das Amt des Ortsbürgermeisters vor. „Durch meine Unabhängigkeit und meinem Blick von außen stehe ich für einen Bürgermeister, der ausschließlich im Sinne der Bürgerinnen und Bürger agiert“. Sein Schwerpunkt liegt dabei in der Modernisierung der Verwaltung. „Eine moderne Verwaltung ist geprägt von Transparenz und Bürgerbeteiligung. Hierzu zählt, dass sie jederzeit gegenüber den Bürgern auskunftsfähig sein muss. So werden offizielle Gespräche mit mir als Ortsbürgermeister beispielsweise dokumentiert werden, um für Verbindlichkeit zu sorgen“ so André Stötzer.

Die vielen Fragen an den Kandidaten regten zur Diskussion an, genau wie die Vorstellung der Ergebnisse der Bürgerbefragung. Besonders die Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Verkehrskonzept, dem Dorfladen und dem seniorengerechten Wohnen inmitten der Ortsgemeinde standen im Fokus. Diskutiert wurde ebenfalls über die Einrichtung eines Bürgercafés und über eine Anpassung der Oktobermarktzeiten. Auf Interesse stieß auch die Idee eines Gemeindezentrums aus Dorfladen, MVZ und Apotheke. Deutliche Kritik übten die Bürger an der fehlenden Überführung am Friedhof über die Umgehungsstraße. „Die positive Rückmeldung der Miehlener zeigt deutlich, wie wichtig Transparenz und die Möglichkeit zur Mitbestimmung gerade auf Ortsebene sind. Dort wollen wir ansetzen und fordern dafür auch die jährliche Durchführung einer Einwohnerversammlung in der Gemeinde“, fasste Cedric Crecelius zusammen. esolved Menti

Folge uns auf Facebook