Rücksicht nehmen und Tempo runter!

CDU: Schulanfänger brauchen Unterstützung im Straßenverkehr

Die Sommerferien sind zu Ende und auch an den Grundschulen in Miehlen und Nastätten startet wieder der Unterrichtsbetrieb – für manche Abc-Schützen zum ersten Mal. Die CDU im Blauen Ländchen ruft daher alle Verkehrsteilnehmer dazu auf, insbesondere auf die Erstklässler sehr viel Rücksicht zu nehmen und sie auf ihrem noch ungewohnten Weg von und zur Schule besonders zu unterstützen. Für den CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Klaus Brand steht fest: „Verkehrserziehung findet in erster Linie im Straßenverkehr statt. Deshalb ist als Vorbild ein aufmerksames und korrektes Verhalten aller Teilnehmer im Straßenverkehr vor allem zum Schutz unserer jüngsten Verkehrsteilnehmer wichtig.“

Foto:

Die CDU fordert mehr Unterstützung für Schulanfänger im Straßenverkehr.

 

 

Folge uns auf Facebook